Verband der Geschäftsstellen der Österreichischen Klassenlotterie

Der Verkauf der Klassenlotterie erfolgt ausschließlich über Geschäftsstellen. Derzeit gibt es in ganz Österreich sieben Geschäftsstellen. Diese Geschäftsstellen organisieren sich ihrerseits im Verband der Geschäftsstellen der Österreichischen Klassenlotterie, der ihre Interessen gegenüber den Österreichischen Lotterien und den öffentlich-rechtlichen Institutionen vertritt.

Um der Österreichischen Lotterien Gesellschaft sowie der Öffentlichkeit und den öffentlich-rechtlichen Institutionen gegenüber geschlossen aufzutreten, vor allem aber, um die eigenen Interessen der Geschäftsstellen der Österreichischen Klassenlotterie zu vertreten, wurde der Verband der Geschäftsstellen der Österreichischen Klassenlotterie gegründet. Mitglieder waren und sind alle Geschäftsstellen der Österreichischen Klassenlotterie. Die Leitung obliegt dem Vorstand des Verbandes mit dem Präsidenten und den beiden Vizepräsidenten an der Spitze. Der Online-Vertrieb wird über die Geschäftsstellen Hohe Brücke, Prokopp und Fochler organisiert.

Zu den wichtigsten Verbandsaufgaben zählen die Weiterentwicklung bestehender Produkte und die Gestaltung neuer Spielformen und die Aktualisierung der Gewinnpläne sowie die Bewerbung der Produkte in TV, Hörfunk und Printmedien in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Lotterien.